• Alexander Haug

Welche Symptome deuten auf eine Schilddrüsenerkrankung

Die Schilddrüse spielt als lebenswichtige Hormondrüse eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel, das Wachstum und die Regulierung zahlreicher Körperfunktionen. Sie ist ein schmetterlingsförmiges Organ und befindet sich im vorderen Halsbereich unterhalb des Kehlkopfs.


Bei Schilddrüsenerkrankungen wird grundsätzlich zwischen Fehlfunktionen (Über- oder Unterfunktion) und Veränderungen in der Struktur, Größe und Beschaffenheit wie Knoten, Tumore oder Geschwulste unterschieden.



Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)


Produziert die Schilddrüse nicht genügend Hormone, die unser Körper benötigt, liegt eine Schilddrüsenunterfunktion vor. Die Ursachen können sehr selten angeboren sein, sind meistjedoch auf falsche Ernährung (Jodmangel) oder chronische Entzündungen wie eine Hashimoto Thyreoiditis zurückzuführen. Von einigen Ausnahmen abgesehen ist die Unterfunktion nicht zu heilen und wird mit Medikamenten wie L-Thyroxin oder Euthyrox behandelt.


Wie erkenne ich eine mögliche Fehlfunktion der Schilddrüse


Der Krankheitsverlauf einer Schilddrüsenerkrankung erfolgt schleichend und verursacht zu Beginn nur geringe Beschwerden. Die Symptome sind vielfältig und wenig spezifisch, wodurch Erkrankungen häufig erst spät erkannt werden.


Der Mangel an Schilddrüsenhormonen wirkt sich auf unsere Körperorgane, das Nervensystem und die Psyche aus. Typische Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion können sein:


  • Vermehrte Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwächeanfälle, Gedächtnisstörungen

  • Kälteempfindlichkeit, kühle, blasse oder trockene Haut

  • Muskelschwäche, Steifigkeit oder Verkrampfungen der Muskulatur

  • Gewichtszunahme und erhöhte Blutfettwerte ohne Änderung der Ernährungsgewohnheiten

  • Blutbildveränderungen wie erhöhter Cholesterinspiegel und Mangel an Hämoglobin und roten Blutkörperchen

  • Schwellung des Unterhautbindegewebes, es sieht aus wie „aufgeschwemmt“ vor allem an Armen, Beinen und im Gesicht

  • Einschränkungen von Libido, Potenz und Fruchtbarkeit, Zyklusstörungen

  • Brüchige Nägel

  • Haarausfall

  • Unerklärbare chronische Darmverstopfungen oder Durchfall


Bei schwerer unbehandelter Schilddrüsenfunktion können ein erhöhter diastolischer Blutdruck, Verkalkung der Herzkranzgefäße oder ein verlangsamter Herzschlag auftreten.


Ertasten von Abnormalitäten im Halsbereich


Wenn Sie eine Zunahme des Halsumfanges, Vergrößerung der Schilddrüse, Knoten oder Tumore im Halsbereich vermuten, vereinbaren Sie unbedingt einen Termin bei Ihrem Hausarzt oder Schilddrüsenarzt. Dies gilt auch, wenn Sie Beschwerden und Symptome haben, die Sie nicht eindeutig einer anderen Erkrankung zuordnen können.


Ihr Schilddrüsenarzt Dr. Alexander Haug aus Wien untersucht Sie gerne, um eine sichere Diagnose hinsichtlich einer möglichen Schilddrüsenerkrankung stellen zu können.



24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Neuroendokrine Tumore sind verantwortlich für eine seltene Krebserkrankung. Sie entwickeln sich aus hormonbildenden und neuroendokrinen Zellen, die vom Nervensystem kontrolliert werden. Sie können in

Da die Symptome einer Schilddrüsenfunktionsstörung sehr vielfältig und unspezifisch sind, erfolgt die Diagnose einer Schilddrüsenerkrankung meistens beim Hausarzt. Bei Verdacht führt er die notwendige